Allen Grund zur Freude: Ex-VfB-Spieler Kevin Großkreutz wird wieder Vater. Foto: Pressefoto Baumann

Kevin Großkreutz erwartet sein zweites Kind. Nach Töchterchen Leonie bekommt der ehemalige Spieler des VfB Stuttgart nun mit seiner Freundin Familienzuwachs und lüftet das Geheimnis auf Instagram.

Stuttgart - Was für eine schöne Überraschung: Der ehemalige VfB-Spieler und Weltmeister von 2014 wird zum zweiten Mal Vater. Das süße Geheimnis lüftete Kevin Großkreutz gemeinsam mit seiner Freundin Caro und Töchterchen Leonie auf Instagram.

Es ist zwar kaum etwas zu erkennen, aber das Ultraschallbild, das Freundin Caro strahlend in die Kamera hält, ist eindeutig. Großkreutz schreibt dazu auf Instagram: „Unser zweites Wunder!“

Großkreutz ist Familienmensch

Der Fußballer und seine Freundin sind seit etwa vier Jahren ein Paar. Im Dezember 2016 kam dann Tochter Leonie zur Welt; jetzt bekommt Familie Großkreutz weiteren Zuwachs.

Dass dem Fußballer seine kleine Familie wichtig ist, zeigt er auch regelmäßig in den sozialen Netzwerken:

Auch sportlich läuft es für Kevin Großkreutz wieder besser. Nach seiner Talfahrt vom Weltmeister und Bundesligist zur Vereinslosigkeit, hat er jetzt beim Drittligisten KFC Uerdingen wieder Fuß gefasst. Der Club belegt derzeit den zweiten Platz.

Tiefpunkt beim VfB Stuttgart

Aber das war nicht immer so: In der Vergangenheit hat Großkreutz vor allem durch negative Schlagzeilen auf sich aufmerksam gemacht und erlebte einen Tiefpunkt beim VfB Stuttgart. Im März 2017 wurde er nach einer Schlägerei suspendiert. Sein Abschied von den Fans war tränenreich und das Geschehene scheint dem 30-Jährigen noch immer nahe zu gehen, wie er erst kürzlich in einem Interview bei Sky gestand.

Auch bei seiner nächsten Station, dem Zweitligisten SV Darmstadt 98, wurde er trotz anständiger Leistung zum Saisonende 2017/18 aussortiert. Der 30-Jährige setzte sich aber nicht zur Ruhe und unterschrieb bei Aufsteiger KFC Uerdingen einen Vertrag bis 2021. Nun kann er sein Familienglück genießen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: