Ein erstes Anzeichen für wärmeres Wetter. Foto: Puravida1954 / shutterstock.com

Sie haben genug von Frost, Kälte und Schnee? Lesen Sie hier, wann es in Deutschland wieder wärmer wird.

Kurze Tage, tiefe Temperaturen: Der Winter in Deutschland ruft bei vielen Menschen nicht gerade Euphorie hervor. Kein Wunder, dass sich der ein oder andere bereits mit dem ersten Frost wieder nach wärmeren Temperaturen sehnt.

Ab wann wird es wieder wärmer?

Niemand kann mit Sicherheit sagen, wie das Wetter in den nächsten Wochen, Monaten oder Jahren werden wird. Man kann aber aus historischen Wetterdaten zumindest Trends ableiten. So richtig kalt wird es in Deutschland in der Regel in den Monaten Dezember, Januar und Februar. In den letzten zehn Jahren lagen die Durchschnittstemperaturen für die drei Wintermonate in Deutschland laut Kachelmannwetter zwischen -1,3 und 4,2 °C.

Schaut man sich die Wetterdaten von wetter.de der letzten 30 Jahre an, wird ersichtlich, dass es in Deutschland erst im März wieder wärmer wird. Durchschnittlich lag die Tageshöchsttemperatur im Monat des Frühlingsanfangs bei 8 °C. Der April ist in Deutschland bekanntermaßen immer etwas durchwachsen. Die Tageshöchsttemperatur lag in den letzten Jahren im Mittel bei 13 °C. Erst im Mai wird es mit einer durchschnittlichen Höchsttemperatur von 18 °C wieder angenehm warm.

Von Juni bis August blieb das Tageshöchstmittel laut den Wetterdaten von wetter.de auf über 20 °C. Erst im September fiel die mittlere Tageshöchsttemperatur auf immer noch angenehme 19 °C. Der Oktober ist mit durchschnittlichen 13 °C Höchsttemperatur historisch gesehen sehr milde. Auch im November waren in den letzten 30 Jahren im Schnitt immer noch 7 °C Höchsttemperatur drin, bevor das Thermometer im Dezember dann wieder auf kältere 4 °C absank.

Passend dazu: Ab wann werden die Tage wieder länger?

Fazit

In den letzten 30 Jahren lagen die Tageshöchsttemperaturen im Winter in Deutschland zwischen 2 und 4 °C. Erst im März ist wieder mit wärmerem Wetter mit Höchsttemperaturen um die 8 bis 10 °C zu rechnen. Angenehm warm wird es jedoch meist erst im Mai, wenn das Thermometer im Schnitt 19 °C im Tageshöchstmittel erreicht.