Das Parkhaus Neue Brücke/Königstraße gehört zu den Parkhäusern in der Stuttgarter Innenstadt, die auch XXL-Parkplätze gesondert ausweisen. Foto: Lichtgut

Auf größer werdende Autos reagieren Betreiber in Stuttgart mit extrabreiten Parkplätzen. Mit 294 XXL-Parkplätzen führt die Tiefgarage in der Kronprinzstraße diese Rangliste an. Doch die großen Parkplätze haben auch einen Haken.

Stuttgart -

Das Thema Parkraum ist ein kommunalpolitischer Dauerbrenner in Stuttgart, insbesondere, da in der Innenstadt zuletzt einige oberirdische Stellplätze weichen mussten. Trotzdem: allein im Zentrum stehen Autofahrern mehr als 30 Parkhäuser und Tiefgaragen zur Verfügung. „Das Angebot an öffentlichen Parkplätzen in der Innenstadt insgesamt erachten wir im normalen Tagesbetrieb als ausreichend“, urteilt Holger Bach, Leiter der Abteilung Verkehr und Umwelt beim ADAC Württemberg.

Mindestbreite liegt bei 2,50 Meter

Zu klein sei das Angebot allerdings an Samstagen oder zu besonderen Events, wenn Gäste aus dem Umland kommen. Ein immer größeres Problem stellen die Autos selbst dar, die in den vergangenen Jahren nachweisbar größer und breiter geworden sind. Die vorgeschriebene Mindestbreite für Parkplätze in „Anlagen des ruhenden Verkehrs“ liegt in Neubauten mittlerweile bei 2,50 Meter, in älteren sind die Plätze aber teils noch schmaler.

Mit Folgen: „Vor allem beim Türöffnen der PKW kann es bei einer Breite von unter 2,50 Metern zu Problemen und Beschädigungen kommen“, sagt Holger Bach. Die meisten Parkhäuser im Innenstadtbereich seien aber gut aufgestellt, im Durchschnitt würden die vorgeschriebenen 2,50 Meter eingehalten. Etliche Anbieter reagieren mittlerweile mit besonderen Komfortangeboten auf die breiter werdenden Fahrzeuge und stellen sogenannte XXL-Stellplätze zur Verfügung.

Ein Haken gibt es bei den großen Parkplätzen

Für deren Maße gebe es zwar keine einheitliche Regelung, so der ADAC-Experte. Viele Parkhausbetreiber orientieren sich dabei an der vorgeschriebenen Breite für Behindertenparkplätze, die 3,50 Meter beträgt. Mit 294 XXL-Parkplätzen führt die Tiefgarage in der Kronprinzstraße in dieser Kategorie, doch auch in anderen Parkhäusern der Innenstadt kann mittlerweile komfortabel geparkt werden.

Auf den größten Haken des Trends zum übergroßen Parkplatz weist Holger Bach hin: „Durch mehr XXL-Parkplätze gibt es gleichzeitig aber weniger Parkplätze insgesamt“, so der Experte.

Eine Übersichts-Karte über die Auslastung der öffentlichen Parkhäuser finden Sie hier:

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: