Der FC-Arsenal-Flügelflitzer Serge Gnabry (links) und Real Madrids Mittelfeldmann Sami Khedira stehen angeblich auf der Dortmunder Wunschliste. Foto: Pressefoto Baumann/SIR-Montage

Zwei ehemalige VfB-Stuttgart-Spieler sind den neuesten Gerüchten zufolge Kandidaten für einen Wechsel zum Vizemeister Borussia Dortmund. Real Madrids Sami Khedira und Serge Gnabry vom FC Arsenal stehen angeblich auf der Wunschliste der Schwarz-Gelben.

Zwei ehemalige VfB-Stuttgart-Spieler sind den neuesten Gerüchten zufolge Kandidaten für einen Wechsel zum Vizemeister Borussia Dortmund. Real Madrids Sami Khedira und Serge Gnabry vom FC Arsenal stehen angeblich auf der Wunschliste der Schwarz-Gelben.

Stuttgart/Dortmund - Die Zeichen bei Borussia Dortmund stehen auf Umbruch. Top-Stürmer Robert Lewandowski verlässt den BVB im Sommer in Richtung München und der Vertrag des Kapitäns Sebastian Kehl läuft im Sommer aus und wird nicht verlängert. Außerdem ranken sich Gerüchte um einen Abgang des defensiven Mittelfeldspielers Ilkay Gündogan zu Real Madrid.

Also müssen die BVB-Verantwortlichen möglichst adäquaten Ersatz für diese wichtigen Spieler finden. Nach Informationen von sportbild.de und bild.de sind die Borussen auch an zwei ehemaligen Spielern des VfB Stuttgart interessiert.

In der Dortmunder Gerüchteküche taucht seit Kurzem der Name Serge Gnabry auf, der die Offensive des BVB verstärken könnte. Die Borussen ließen den 18-jährigen offensiven Mittelfeldmann vom FC Arsenal schon mehrfach beobachten. Der in Stuttgart geborene Deutsch-Ivorer, der von 2006 bis 2011 für den VfB spielte, konnte in der jüngeren Vergangenheit im Trikot der Londoner mit starken Leistungen überzeugen.

Zwar wäre Flügelflitzer Gnabry kein 1:1-Ersatz für Lewandowski, doch laut BVB-Trainer Jürgen Klopp machen sich die Verantwortlichen über verschiedene Spielertypen Gedanken.

Auch Sami Khedira soll in Dortmund im Gespräch sein

Und die aktuellsten schwarz-gelben Gerüchte drehen sich um einen weiteren ehemaligen VfB-Spieler: Sami Khedira, der momentan bei Real Madrid unter Vertrag steht und zurzeit wegen eines Kreuzbandrisses ausfällt. Sollte Ilkay Gündogan zu den Königlichen wechseln, könnten die Dortmunder den Deutschen Meister von 2007 verpflichten. BVB-Chef Hans-Joachim Watzke soll ein großer Fan des 26-jährigen Ex-VfB-Profis sein. Khedira würde Gündogan im defensiven Mittelfeld ersetzen.

Weitere bekannte Namen auf der Wunschliste des BVB sollen Bayern-Stürmer Mario Mandzukic und Manchester-City-Star Edin Dzeko sein. Mandzukic beharrt allerdings trotz des Lewandowski-Transfers auf seinen Vertrag in München. Außerdem wollen ihn die Bayern halten.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: