Die Polizei sucht Zeugen zu zwei Unfällen am frühen Freitagabend im Landkreis Ludwigsburg. Foto: dpa

Zu zwei Unfallfluchten im Landkreis Ludwigsburg sucht die Polizei noch dringend Zeugen. Bei den Unfällen kamen glücklicherweise keine Personen zu Schaden.

Gemmrigheim/Großbottwar - Zu zwei Unfallfluchten im Landkreis Ludwigsburg sucht die Polizei noch dringend Zeugen. Bei den Unfällen kamen glücklicherweise keine Personen zu Schaden.

Lastwagen kommt entgegen

Am Freitag gegen 17.15 Uhr, so die Polizei, wollte ein 20 Jahre alter Fahrer eines Renault auf der Kreisstraße zwischen Ottmarsheim und Kirchheim am Neckar einen Ford überholen, an dessen Steuer ein 29-Jähriger saß. Während des Überholens kam dem Renaultfahrer ein Lastwagen entgegen. Der 20-Jährige wich aus und streifte dabei den Ford; dabei entstand ein Blechschaden von rund 3500 Euro. Der Lastwagenfahrer fuhr weiter, ohne sich um den Unfall zu kümmern. Die Polizei bittet um Hinweise unter Telefon 0 71 42/40 50.

Lieferwagen beschädigt

Zu einem weiteren Unfall, bei dem einer der Beteiligten flüchtete, kam es zwischen 20 und 22 Uhr in der Hauptstraße von Großbottwar. Ein unbekanntes Fahrzeug streifte einen dort abgestellten Lieferwagen vom Typ Fiat Ducato. Die linke Fahrzeugseite wurde zerkratzt, der Spiegel beschädigt und die Radabdeckungen abgerissen. Der Schaden beträgt nach weiteren Angaben der Polizei rund 5000 Euro. Zeugen sollen sich bei der Polizei melden unter der Telefonnummer 0 71 42/90 00.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: