Juventus Turin muss vorerst weiterhin auf Weltmeister Sami Khedira verzichten. Foto: GETTY IMAGES NORTH AMERICA

Sami Khedira von Juventus Turin ist nach seiner Operation wegen Herzproblemen auf dem Weg der Besserung. Der deutsche Fußball-Profi hat sogar schon mit einem persönlichen Trainingsprogramm begonnen.

Turin - Juve-Profi Sami Khedira soll nach seiner Herz-Operation noch in diesem Monat wieder in das Training einsteigen. Kardiologische Tests hätten „die positive Entwicklung“ bescheinigt, teilte der italienische Fußball-Rekordmeister am Dienstag mit.

Nach Herzrhythmusstörungen operiert

Der 77-malige deutsche Nationalspieler habe bereits mit einem persönlichen Trainingsprogramm begonnen und soll wie geplant „einen Monat nach der Operation“ wieder in das Mannschaftstraining einsteigen. Der 31 Jahre alte Khedira war am 20. Februar nach Herzrhythmusstörungen operiert worden.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: