Im Offenburger Bahnhof hatte es bereits im März 2017 eine Bombendrohung gegeben (Archivbild). Foto: Lukas Habura

Nach der Bombendrohung am Bahnhof Offenburg sucht die Polizei nach dem unbekannten Anrufer. Dabei sind die Ermittler auf Hinweise von Zeugen angewiesen.

Offenburg - Nach einer Bombendrohung und der Räumung des Bahnhofes Offenburg sucht die Polizei den unbekannten Täter. Der Drohanruf am Mittwoch sei aus einer öffentlichen Telefonzelle in der Nähe gekommen, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Von wem, sei unklar. Die Ermittler seien daher auf Hinweise aus der Bevölkerung angewiesen. Der Unbekannte hatte bei der Polizei angerufen und mit einer Bombe im Bahnhof gedroht.

Der Bahnhof wurde daraufhin für rund drei Stunden gesperrt und durchsucht. Ein Sprengkörper wurde den Angaben zufolge nicht gefunden. Züge waren in der Zeit am Bahnhof vorbeigeleitet worden. Es kam zu größeren Behinderungen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: