Adnan Januzaj erzielte das Siegtor für Belgien. Foto: AP

Belgien hat sich mit einem 1:0 gegen England den Sieg in der Gruppe G gesichert. Damit treffen die Belgier im Achtelfinale auf Japan, England muss gegen Kolumbien spielen.

Moskau - Belgien hat sich am letzten Vorrundenspieltag bei der Fußball-Weltmeisterschaft in Russland den Sieg in der Gruppe G gesichert. Die Mannschaft von Trainer Roberto Martinez gewann am Donnerstag in Kaliningrad mit 1:0 (0:0) gegen den Tabellenzweiten England und trifft nun am nächsten Montag im Achtelfinale in Rostow auf Japan (20.00 Uhr). Die Engländer müssen sich am Dienstag in der K.o.-Runde in Moskau (20.00 Uhr) mit Kolumbien auseinandersetzen. Den Treffer für die Belgier erzielte Adnan Januzaj (51. Minute).

Im zweiten Spiel der Gruppe verlor WM-Neuling Panama mit 1:2 (1:0) gegen Tunesien. Ein Eigentor von Yassine Meriah bescherte den Lateinamerikanern die Führung, ehe Fakhreddine Ben Youssef mit dem 2500. Tor der WM-Geschichte (51.) und Wahbi Khazri (66.) für Tunesien trafen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: