Am Mittwoch rechnet der Deutsche Wetterdienst erneut mit Gewittern. Foto: Andreas Rosar/Fotoagentur-Stuttg

Die neue Woche hat wettertechnisch alles zu bieten: Sonne, Wolken, Regen, Hagel und Gewitter. Am Mittwoch steigt das Gewitterrisiko. Es drohen Sturmböen, Starkregen und Hagel.

Stuttgart - Der vergangene Freitag brachte Gewitter und Sturmböen, beides droht am Mittwoch in Stuttgart und Region erneut. Zunächst startet die Woche am Montag stark bewölkt und im Westen mit Schauern bei Höchsttemperaturen von bis zu 24 Grad Celsius, wie Meteorologe Kai-Uwe Nerding vom Deutschen Wetterdienst (DWD) berichtet. Am Abend soll es auflockern, nachts kühlt es in den Hochlagen etwa auf 13 Grad ab, während am Neckar neun Grad erreicht werden.

Der Dienstag beginnt überwiegend freundlich und trocken bei ähnlichen Temperaturen wie am Vortag. In der Nacht werden Temperaturen von rund 13 Grad bei geringer Bewölkung erreicht. Zur Wochenmitte wird es dann kurzzeitig sommerlich heiß. Der Mittwoch beginnt sonnig, zum Mittag klettert das Thermometer laut Nerding auf bis zu 29 Grad in Stuttgart. Damit wird es aber auch feuchter und schwüler und das Gewitterrisiko steigt. „Am Nachmittag und Abend entstehen hochreichende Quellwolken, die Schauer und Gewitter produzieren“, so Nerding. Er rechnet mit schweren Sturmböen von bis zu 100 km/h sowie Starkregen und Hagel. 20 Liter auf den Quadratmeter können demnach in einer Stunde runterkommen.

Nach einer wechselhaften Nacht sind am Donnerstag Schauer und einzelne Gewitter möglich. Der Ausblick in Richtung Wochenende verspricht dann wieder freundlicher zu werden. Am Freitag und Samstag erwartet der Meteorologe einen Sonne-Wolken-Mix bei rund 27 Grad.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: