Foto: Alexander Raths / shutterstock.com

Mit diesen 5 Hausmitteln wird Ihr Waschbecken wieder glänzend sauber.

1. Spülmaschinentabs

Lösen Sie hierzu einfach einen halben oder ganzen Spülmaschinentab in einer Sprühflasche mit etwas Wasser auf und sprühen Sie das Waschbecken damit gründlich ein. Lassen Sie das Ganze etwa 10 bis 20 Minuten einwirken, bevor Sie mit einem feuchten Tuch die Reste abwischen. Danach sollten sowohl die Armaturen, als auch das Becken wieder glänzen.

Passend zum Thema: So reinigen Sie den Waschbeckenüberlauf

2. Essig

Vermischen Sie den Essig im Verhältnis 1 zu 1 mit Wasser und nutzen Sie die Mischung, um das Waschbecken zu reinigen.

Extra-Tipp: Besonders hartnäckige Kalkflecken lassen sich lösen, indem Sie einige Küchentücher mit Essig tränken und auf die betroffenen Stellen pressen. Nach 10 bis 15 Minuten Einwirkungszeit wischen Sie mit klarem Wassern nach.

Passend zum Thema: Kalk von Armaturen entfernen

3. Backpulver

Verstreuen Sie großzügig Backpulver in und auf dem Waschbecken. Sparen Sie auch die Armaturen nicht aus. Füllen Sie nun etwas Zitronensaft oder Essig in eine Sprühflasche und verteilen Sie einige Spritzer auf dem Backpulver, bis es zu schäumen beginnt. Nun sollten Sie das Backpulver 10 bis 20 Minuten einwirken lassen, bevor Sie mit den Resten und einem feuchten Tuch das Waschbecken gründlich putzen. Spülen Sie mit Wasser nach und trocknen Sie die Oberflächen gut ab.

Passend zum Thema: Waschbeckenstöpsel reinigen

4. Zitronen

Rollen Sie eine Zitrone mit der flachen Hand ein paar Mal über eine glatte Fläche, um den Saft zu lösen und schneiden Sie sie dann in der Mitte durch. Nutzen Sie die beiden Hälften nun als natürlichen Schwamm, um damit Ihr Waschbecken zu putzen. Wischen Sie direkt mit klarem Wasser nach, damit die Oberflächen nicht von der Säure angegriffen werden. Bei empfindlichen Materialien wie Naturstein oder Emaille sollten Sie auf mildere Reinigungsmittel ausweichen.

Passend zum Thema: Siphon reinigen

5. Waschpulver

Auch Wasch- oder Spülmaschinenpulver lässt sich für die Reinigung des Waschbeckens zweckentfremden. Verteilen Sie das Pulver auf dem Waschbecken und verreiben Sie es mit einem feuchten Tuch, bis es zu einer Paste wird, die alle Oberflächen abdeckt. Lassen Sie das Ganze nun 5 bis 10 Minuten einwirken und spülen Sie die Reste anschließend mit Wasser ab.

Extra-Tipp: Falls das Becken besonders schmutzig ist, können Sie es mit Wasser auffüllen und dann ein bis zwei Löffel Waschpulver hinzugeben. Über Nacht reinigt sich das Becken dann quasi von selbst.

Lesen Sie jetzt weiter: Edelstahlspüle reinigen

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: