Ein solcher Blitzeranhänger wurde in Holzgerlingen beschädigt. (Symbolbild) Foto: imago images/HMB-Media

Ein Unbekannter hat einen Blitzeranhänger in Holzgerlingen mit Farbe besprüht und die Messscheibe beschädigt. Es ist der zweite Fall dieser Art binnen weniger Tage.

Holzgerlingen - Blitzer werden immer wieder Opfer von Sachbeschädigung. Ein neuerlicher Fall ereignete sich in der Nacht zum Donnerstag in Holzgerlingen (Kreis Böblingen). Dort beschädigte ein Unbekannter einen Blitzeranhänger, der an der B464 im Bereich der Einmündung zum Industriegebiet Buch aufgestellt war, wie die Polizei mitteilt.

Der Täter besprühte das Gerät zum einen mit weißer Farbe. Zum anderen riss er einen Leitpfosten aus dem Boden und schlug damit auf die Messscheibe des Geräts. Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere Hundert Euro.

Bereits am Wochenende um den 22. und 23. August gab es einen ähnlichen Fall mit dieser Radarfalle. Die Polizei bittet Zeugen, sich unter der Telefonnummer 07031/416040 zu melden.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: