Die Marktwerte der Spieler des VfB Stuttgart sehen nach Abschluss der Bundesliga-Saison wie folgt aus. Foto: imago images

Nach Abschluss der Bundesliga-Saison tut sich beim VfB Stuttgart einiges – und auch die Marktwerte der VfB-Profis werden einer Aktualisierung unterzogen. Ein Überblick.

Stuttgart - Der VfB Stuttgart hat eine beachtliche Spielzeit hinter sich und tritt in der kommenden Saison wieder in der Fußball-Bundesliga an. Die Vorbereitung hierauf startet im Juli, wenn die Mannschaft von Trainer Pellegrino Matarazzo unter anderem ein Trainingslager im österreichischen Kitzbühel absolvieren wird.

Lesen Sie aus unserem Angebot: Der VfB-Newsblog

Zwischenzeitlich hat das Portal „Transfermarkt.de“ die Marktwerte der einzelnen VfB-Profis eingehend unter die Lupe genommen und entsprechend aktualisiert. „Bei der Berechnung des Marktwertes sind unter anderem sportliche Leistungen und das Alter des Spielers relevant“, heißt es hierzu von Seiten der Betreiber. „Außerdem fließen die Zukunftsperspektive des Spielers, die real existierende Nachfrage am Transfermarkt oder etwa bisher gezahlte Ablösesummen für den Spieler in die Kalkulation ein. Zudem gibt es Faktoren wie Prestige und marketingtechnische Aspekte, die allesamt Einfluss auf einen Marktwert haben können.“

In unserer Bildergalerie tragen wir die aktuellen Marktwerte der Profis des VfB Stuttgart zusammen. Klicken Sie sich durch!

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: