Der VfB Stuttgart II beim Trainingsauftakt. Foto: Pressefoto Baumann

Der VfB Stuttgart II hat eine Verstärkung in den eigenen Reihen gefunden – Jan Kliment. Der Tscheche steht vor einer Vertragsverlängerung bis 2020.

Stuttgart - Beim Trainingsauftakt des VfB Stuttgart II waren so einige neue Gesichter zu sehen – Joel Richter (Borussia Mönchengladbach II), Niklas Heger (SV Sandhausen, U19), Marco Pasalic (Karlsruher SC, U19), Nick Bätzner, Umut Günes, Florian Kleinhansl aus der eigenen Jugend, dazu das neue Trainerteam Paco Vaz und Tobias Rathgeb. Bald wird in dieser Runde auch ein Gesicht dabei sein, das in Stuttgart in Vergessenheit geraten ist: Jan Kliment.

Lesen Sie hier den Liveblog aus dem Trainingslager in Kitzbühel

Kliment hat eine wahre Horror-Phase hinter sich. Schwer verletzt quälte er sich über ein Jahr durch die Stuttgarter Reha-Welt, arbeitete verbissen daran, wieder mitmischen zu können. Er galt als der „vergessene Profi“, niemand hatte ihn mehr auf dem Schirm. Jetzt steht er kurz vor einem Comeback – in der Oberliga Baden-Württemberg. Kliment hat bei den Schwaben offiziell noch bis 30. Juni einen Vertrag, der soll nun um ein Jahr bis 2020 verlängert werden. Die Parteien sind sich grundsätzlich einig, letzte Details fehlen noch. Klappt alles, kann Kliment bald wieder auf Torejagd gehen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: