Mit diesem Blick muss sich Daniel Ginczek wieder anfreunden. Der Stürmer des VfB Stuttgart fällt verletzt aus. Foto: Pressefoto Baumann

Schock beim VfB Stuttgart. Stürmer Daniel Ginczek fällt wegen einer Knieverletzung längerfristig aus. Der Angreifer hat eine entsprechende Vorgeschichte.

Stuttgart - Daniel Ginczek und seine Knie. Diese Geschichte scheint gar kein Ende zu nehmen. Wie die Sportbild am Donnerstag berichtete, fällt der Angreifer des VfB Stuttgart erneut für einige Zeit aus. Erneut wegen einer Blessur am Knie.

Ginczek, der bereits zwei Kreuzbandrisse hinter sich hat, leidet dem Bericht zufolge nun an einem Knochen-Ödem. Dieses zwingt den Stürmer zu einer Zwangspause von mindestens drei bis vier Wochen.

Nicht auszuschließen allerdings, dass bei der Vorgeschichte von Ginczek auch eine längere Ausfalldauer befürchtet werden muss.

VfB-Trainer Hannes Wolf wird auf der Pressekonferenz vor dem Spiel bei Hertha BSC Berlin zur Verletzung Stellung nehmen. Hier geht’s zum Liveticker mit Wolf.

VfB Stuttgart - 1. Bundesliga

lade Widget...

Tabelle

lade Widget...
Komplette Tabelle
Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: