Carlos Gruezo vom VfB Stuttgart ist für Ecuador bei der WM dabei. Foto: Pressefoto Baumann

Nach Gotoku Sakai und Vedad Ibisevic fährt ein dritter VfB-Spieler sicher zur WM nach Brasilien: Mittelfeldspieler Carlos Gruezo ist überraschend in Ecuadors endgültigem Aufgebot.

Nach Gotoku Sakai und Vedad Ibisevic fährt ein dritter VfB-Spieler sicher zur WM nach Brasilien: Mittelfeldspieler Carlos Gruezo ist überraschend in Ecuadors endgültigem Aufgebot.

Berlin - Carlos Gruezo vom VfB Stuttgart reist mit der Nationalmannschafts Ecuadors zur Fußball-WM. Der Mittelfeldspieler steht überraschend im 23-Mann-Kader für Brasilien, den Nationaltrainer Reinaldo Rueda am Montag (Ortszeit) bekanntgab.

Der kolumbianische Coach beließ auch den derzeit verletzten Mittelfeldspieler Segundo Castillo im Aufgebot. Der 32-Jährige hatte am Wochenende in einem Test gegen Mexiko (0:1) einen Schlag aufs Knie erhalten und muss rund drei Wochen pausieren. Der defensive Mittelfeldspieler hatte bei diesem Zusammenstoß seinem mexikanischen Gegenspieler Luis Montes das Schienbein gebrochen.

Ecuador trifft zum WM-Auftakt am 15. Juni in Brasilia auf die Schweiz. Außerdem spielen die Südamerikaner in der Gruppe E auf Frankreich und Honduras.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: