Bei Schorndorf ist ein Waschbär auf der Straße gestorben. Foto: dpa

Der Versuch, die Landesstraße bei Schorndorf zu überqueren, hat einem Waschbär das Leben gekostet.

Wildunfall - Den Versuch, eine Landesstraße zu überqueren, hat bei Schorndorf ein Waschbär nicht überlebt. Ein 39 Jahre alter Mazda-Fahrer ist am Freitagabend von Oberberken in Richtung Unterberken gefahren, als der Waschbär von links nach rechts die Fahrbahn querte.

Vom Auto erfasst und getötet

Das Tier wurde vom Auto erfasst und dabei tödlich verletzt. Der Schaden am Mazda beläuft sich laut dem Bericht der Polizei auf etwa 3000 Euro.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: