Die Stadtbahn krachte in einen Lkw, der vier Autos ineinanderschob. Foto: 7aktuell.de/Andreas Werner

Ein Lkw-Fahrer parkt sein Fahrzeug in Stuttgart-Mitte so, dass es in den Gleisbereich der Stadtbahn hineinragt. Dies bemerkt ein Stadtbahnfahrer zu spät und das Unglück nimmt seinen Lauf.

Stuttgart-Mitte - Zu einem Stadtbahnunfall mit vier beschädigten Autos und einem beschädigten Lkw ist es am Mittwochnachmittag in der Gerokstraße in Stuttgart-Mitte gekommen. Bei dem Unfall wurden zwei Fahrgäste – zwei 36 und 76 Jahre alte Frauen – leicht verletzt.

Wie die Polizei berichtet, hatte der 43 Jahre alte Lkw-Fahrer sein Fahrzeug in der Gerokstraße etwa auf Höhe der Heidehofstraße am rechten Fahrbahnrand geparkt. Dabei hatte er wohl nicht darauf geachtet, dass der Lastwagen teilweise in den Gleisbereich der Stadtbahn ragte. Der Stadtbahnfahrer, der gegen 13.10 Uhr mit seiner Bahn der Linie U15 in Richtung Innenstadt fuhr, bemerkte dies wohl zu spät. Obwohl er bremste, konnte der Stadtbahnfahrer einen Aufprall nicht mehr verhindern.

Die Stadtbahn schob den Lastwagen auf vier davor geparkte Autos: einen Skoda Fabia, an dem vermutlich Totalschaden entstand, einen Fiat 500, eine Mercedes E-Klasse und einen Opel Astra. Rettungskräfte versorgten die verletzten Frauen. Der Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf rund 60.000 Euro. Die Polizei bittet Zeugen, sich unter der Telefonnummer 0711/8990-4100 zu melden.

+ + Crimemap Stuttgart + +

Einbruch, Diebstahl, Unfall, Gewalt: Unsere Crimemap zeigt, wo sich diese Vorfälle ballen – täglich aktualisiert und auf Grundlage der Berichte der Polizei Stuttgart.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: