Anwohner sorgen sich vor der großen Parkplatznot an der Egilolfstraße in Stuttgart-Birkach. Foto: Hank + Hirth Freie Architekten

Die Universität in Stuttgart-Hohenheim wird von den Bezirksbeiräten dringlichst gebeten, ein Konzept für die Parksituation an der Egilolfstraße vorzulegen. Bekanntlich soll dort ein neues Studentenwohnheim entstehen.

Hohenheim - Bei der jüngsten Sitzung des Bezirksbeirats Plieningen/Birkach sprach sich das Gremium für einen Antrag der CDU-Fraktion aus, der von der Universität Hohenheim ein Konzept für die Parkplatzsituation an der Egilolfstraße fordert. Gemeinsam mit der Stadt solle die Universität Hohenheim überlegen, wie sie einem größeren Bedarf an Parkplätzen durch den geplanten Bau eines Studentenwohnheims an der Egilolfstraße begegnen will, heißt es in dem Antrag der Christdemokraten. Es wird gefordert, dass die Anbindung Hohenheims an den öffentlichen Nahverkehr sowie die Hauptfahrradroute verbessert wird. Außerdem soll auf dem Campusgelände ein angemessenes Parkplatzangebot geschaffen werden. Zu diesem Thema hatte es in der Vergangenheit Streit gegeben.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: