Die Stadionbesucher des VfB Stuttgart werden weiterhin von Krombacher versorgt. Foto: dpa

Erst Puma, jetzt Krombacher. Der VfB Stuttgart hat am Freitag die nächste Vertragsverlängerung mit einem wichtigen Sponsor bekanntgegeben. Damit sorgt der VfB vor dem Heimspiel gegen den SC Paderborn für gute Nachrichten.

Stuttgart - Erst die Ausrüstung, jetzt die Versorgung der Stadionbesucher. Nachdem der VfB Stuttgart am Donnerstag die Vertragsverlängerung mit dem Ausrüster Puma um fünf weitere Jahre bekanntgegeben hatte, folgte am Freitag die Verkündung des Deals mit Krombacher. Die Brauerei ist bereits seit 2011 Exklusiv-Partner des VfB, verdrängte damals Dinkelacker und bleibt nun weiter als Exklusiv-Partner im Boot.

In der Pressemitteilung zu dem Vertragsabschluss hieß es am Freitag: "Der bisherige Vertrag mit der inhabergeführten Privatbrauerei hatte eine Laufzeit bis zum 30. Juni 2016. Nun weiten der VfB Stuttgart und Krombacher die erfolgreiche Partnerschaft mit einer vorzeitigen Vertragsverlängerung bis zum 30. Juni 2020 aus. Die Vereinbarung umfasst eine Vielzahl von Werbemaßnahmen wie zum Beispiel TV-relevante Präsenz, Hospitality-Leistungen, Anzeigen in den Vereinspublikationen, Autogrammstunden mit Spielern der Lizenzspielermannschaft und das Ausschankrecht in der Mercedes-Benz Arena."

Dazu Jochen Röttgermann, der Geschäftsführer der VfB Stuttgart Marketing GmbH: "Die langfristige Vertragsverlängerung ist ein Zeichen unserer guten und wertschöpfenden Zusammenarbeit in den vergangenen dreieinhalb Jahren. Krombacher gehört zu den nationalen Premiummarken mit einer großen Affinität zum Sport. Deshalb sind wir sehr glücklich, dass Krombacher weiterhin unseren Sponsoren-Pool als wichtiger und zuverlässiger Partner stärkt."

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: