Kamil Stoch aus Polen schnappt sich den Sieg bei der 65. Vierschanzentournee. Foto: AP

Der Sieger der 65. Vierschanzentournee kommt aus Polen und heißt Kamil Stoch. Er feierte zudem den Tagessieg in Bischofshofen.

Bischofshofen - Kamil Stoch hat die 65. Vierschanzentournee im Skispringen gewonnen. Der Doppel-Olympiasieger aus Polen entschied am Freitag den Schanzen-Krimi gegen den Norweger Daniel Andre Tande, der im Finale patzte, klar zu seinen Gunsten und feierte mit 134,5 und 138,5 Metern zugleich den Tagessieg. Gesamtzweiter wurde Stochs Landsmann Piotr Zyla vor Tande.

Richard Freitag landete in Bischofshofen mit 130,5 und 134 Metern auf dem sechsten Rang. Stephan Leyhe wurde Achter, Karl Geiger Neunter. Für Markus Eisenbichler blieb nur der 13. Platz.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: