Das Gemälde, für das auf einer Auktion bisher das meiste Geld bezahlt wurde: Pablo Picasso - "Die Frauen von Algier" kam für 179,4 Mio Dollar (2015) unter den Hammer. Foto: Christie's

Fast 180 Millionen Dollar für ein einziges Bild? Nicht nur für einen Picasso müssen Sammler und Museen sehr tief in die Tasche greifen. Wir zeigen die teuersten Kunstwerke der Welt.

New York - Nie zuvor wurde bei einer Auktion mehr für ein Bild bezahlt als für Picassos „Die Frauen von Algier“. 180 Millionen Dollar für ein einziges Bild - das klingt verrückt. Aber „Les femmes d’Alger“ ist ein Bild, von dem feststeht, dass es die Kunstgeschichte nachhaltig beeinflusst hat. Ein solches Schlüsselwerk kommt nur äußerst selten auf den Markt.

Bei Privatverkäufen sollen tatsächlich noch höhere Summen erzielt worden sein, die aber häufig nicht offiziell bestätigt wurden.

In unserer Bildergalerie sehen Sie die Werke, die als teuerste der Welt gelten.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: