Die Feuerwehr kann den Heckenbrand schließlich löschen. Foto: dpa/Paul Zinken

Zwei Männer verbrennen am Samstag in Schlaitdorf Grünschnitt. Mit Funkenflug hatten sie nicht gerechnet.

Schlaitdorf - Das schöne Wetter am Samstagvormittag haben ein 57-Jähriger und ein 33-Jähriger genutzt, um in Schlaitdorf auf einem Gartengrundstück im Gewann Kotzäcker anfallenden Grünschnitt zu verbrennen. Dann geriet aber gegen 11.30 Uhr das Feuer außer Kontrolle. Vermutlich in Folge von Funkenflug wurde eine sich auf dem Gütle befindliche Thuja-Hecke auf einer Länge von circa 50 Metern in Brand gesetzt. Die Feuerwehren aus Schlaitdorf, Neckartailfingen und Walddorfhäslach (Kreis Reutlingen) rückten mit acht Fahrzeugen und 59 Einsatzkräften an. Mit vereinten Kräften schafften es die Floriansjünger den Brand zu löschen. Es entstand allerdings ein erheblicher Sachschaden in Höhe von mehreren tausend Euro.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: