Nach einem Schiffsbrand vor Kalifornien gibt es wenig Hoffnung für die Vermissten. Foto: dpa

Nach dem verheerenden Feuer auf einem Ausflugsboot vor der kalifornischen Küste haben die Einsatzkräfte 25 Leichen gefunden.

Los Angeles - Nach dem verheerenden Feuer auf einem Ausflugsboot vor der kalifornischen Küste sind 25 Leichen entdeckt worden. Wie ein Sprecher der Küstenwache am Montag (Ortszeit) mitteilte, konnten die Einsatzkräfte am Abend 20 Leichen bergen.

Fünf weitere wurden zwar gesichtet, konnten aber aufgrund unsicherer Verhältnisse unter der havarierten „Conception“ nicht aus dem Wasser gezogen werden. In der Nacht werde die Suche nach neun noch vermissten Menschen fortgesetzt, sagte Matthew Kroll von der Küstenwache.

Die „Conception“ befand sich auf einem dreitägigen Ausflug zu den Channel Islands im Pazifik, als mitten in der Nacht nahe der Insel Santa Cruz ein Feuer an Bord ausbrach. Fünf von sechs Crewmitgliedern konnten sich durch einen Sprung auf ein Schlauchboot retten.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: