Die Fertigstellung der neuen S-Bahn-Verbindung S21 verzögert sich in Berlin. Foto: dpa

Nicht nur in Stuttgart gibt es Probleme mit S21 – auch Berlin hat mit S21 zu kämpfen. Doch in der Hauptstadt geht es nicht um einen Bahnhof, sondern um eine S-Bahn-Linie, die nicht fertig wird.

Berlin - Die neue S-Bahn-Verbindung des Berliner Nordens mit dem Hauptbahnhof wird möglicherweise noch später fertig. Der Zeitplan der S21 werde überprüft, sagte eine S-Bahn-Sprecherin am Mittwoch. Zuletzt war vorgesehen, dass die Trasse zwischen dem Hauptbahnhof und dem Stadtteil Wedding im Dezember 2020 ans Netz geht.

Nach einem Bericht der „Berliner Morgenpost“ (Mittwoch) ist eine Eröffnung aber erst 2021 möglich. Hintergrund seien Umplanungen und geänderte, aufwändigere Bauverfahren. Ursprünglich sollten auf der Strecke dort schon 2017 Züge fahren. Wann es nun so weit sein soll, könne voraussichtlich im Herbst gesagt werden, hieß es bei der S-Bahn.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: