Zuletzt trat die Rock-Band Red Hot Chili Peppers bei „Rock in Rio“ auf. Mit dabei am Mikrofon: Leadsänger Anthony Kiedis. Foto: AFP/MAURO PIMENTEL

Das Festival „Rock in Rio“ in Brasilien lockt nicht nur zahlreiche Besucher an, sondern auch namhafte Stars der Musik-Szene. Unter den Künstlern sind internationale Stars wie Red Hot Chili Peppers, Bon Jovi, Seal, Bebe Rexha und die Foo Fighters.

Rio de Janeiro - Bunt, bunter Rio – so war auch in der vergangenen Woche das Motto in der brasilianischen Hauptstadt Rio de Janeiro. Der Grund dafür war aber nicht etwa der berühmte Karneval, sondern das Musik-FestivalRock in Rio“.

Das „Rock in Rio“ ist ein Musikfestival, auf dem Rock, Metal und Indie-Musik gespielt werden. Das Festival findet im Olympiapark in Rio statt und starte am Freitag, 27. September. Bis zum sechsten Oktober feiern die Besucher dort internationale Künstler. Bisher fand „Rock in Rio“ schon mehrere Male in Rio statt – aber auch in Lissabon und Arganda del Rey bei Madrid war das Rock-Festival zu Besuch.

Unter den Künstlern sind neben vielen einheimischen Künstlern auch internationale Größen wie die Red Hot Chili Peppers, Bon Jovi, Seal, Bebe Rexha und die Foo Fighters. Muse, Pink, die Scorpions, die Black Eyed Pease und die Imagine Dragons hingegen werden noch erwartet.

Wer bisher alles bei „Rock in Rio“ auf der Bühne stand und wie es abseits der Bühne aussieht, sehen Sie in der Bildergalerie.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: