Von Donnerstag bis Sonntag auf der Messe Stuttgart: Die Retro Classics. Foto: Andreas Rosar Fotoagentur-Stuttgart

Am Donnerstag startet die Retro Classics in Stuttgart – eine Absage der Oldtimermesse wegen des Coronavirus ist nicht vorgesehen. Doch einige italienische Aussteller haben im Vorfeld ihre Teilnahme gecancelt.

Stuttgart - Die Oldtimermesse Retro Classics findet wie geplant von Donnerstag bis Sonntag statt. Eine Absage aufgrund der ersten Corona-Fälle in Baden-Württemberg sei nicht vorgesehen. Das bestätigte der Sprecher der Messe Stuttgart, Axel Recht, am Mittwoch. Von den italienischen Ausstellern – laut dem Verzeichnis sind es 66 von insgesamt 875 – habe allerdings „ein gutes Dutzend“ vorsorglich abgesagt. Eine genaue Zahl wurde nicht genannt. Da es eine Aussteller-Warteliste gebe, seien die frei gewordenen Flächen kurzfristig gefüllt worden. Die Messe sei damit ausgebucht.

Vorsichtshinweise am Messegelände

Auf dem Gelände hängen Plakate mit Vorsichtshinweisen: möglichst keine Hände schütteln, Hände waschen – und zwar auf deutsch, englisch und italienisch. Zudem müssen alle Aussteller, die aus Italien angereist sind, einen Fragebogen ausfüllen. Gefragt wird nach dem Wohnort aber auch nach den Aufenthaltsorten in den letzten 14 Tagen gefragt. Für die Auswertung ist aktuell das Gesundheitsamt in Esslingen zuständig.

Aktuelle Meldungen, wissenswerte Hintergründe und nützliche Tipps – in unserem Dossier bündeln wir alle Artikel zu Corona.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: