Die Verkäuferin vertrieb den Unbekannten mit einer Schere. (Symbolbild) Foto: Shutterstock/Natalya Miroshkina

Ein Räuber will in einem Bastelgeschäft in Leingarten zuschlagen, hat aber nicht mit einer couragierten Verkäuferin gerechnet, die sich mit einer Schere bewaffnet. Die Polizei sucht Zeugen.

Leingarten - Eine couragierte Verkäuferin hat am Donnerstagnachmittag einen Räuber aus einem Bastelgeschäft in Leingarten im Kreis Heilbronn mit Hilfe einer Schere vertrieben. Die Polizei fahndet nun nach dem Täter und sucht Zeugen.

Wie die Beamten berichten, betrat der Unbekannte gegen 16.30 Uhr das Geschäft in der belebten Heilbronner Straße und forderte die Verkäuferin auf, ihm Bargeld auszuhändigen. Als diese nicht sofort darauf reagierte, schubste der Mann sie. Verletzt wurde die Verkäuferin dabei nicht – und sie ließ sich auch nicht einschüchtern, sondern ergriff eine Schere und drängte den Räuber dadurch aus dem Laden. Auf der Heilbronner Straße rannte der Mann schließlich in Richtung Rathaus.

So sieht der Täter aus

Die Verkäuferin beschreibt den Räuber wie folgt:

18 bis 23 Jahre alt, circa 1,70 Meter groß, südländisches Aussehen, schwarzbraune, mittellange Haare, schwarzbrauner Oberlippenbart. Zum Tatzeitpunkt trug er eine dunkle gefütterte Winterjacke ohne Fellbesatz, er sprach Heilbronner Dialekt.

Die Kriminalpolizei Heilbronn hat die Ermittlungen aufgenommen und hat folgende Fragen: Wem fiel am Donnerstagnachmittag eine rennende Person in der Heilbronner Straße auf? Wer kann Hinweise zu dem Unbekannten geben? Die Polizei nimmt Hinweise unter der Telefonnummer 07131/104 4444 entgegen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: