In Ostfildern kam es zu einem Busunfall. Foto: 7aktuell.de/Max Rühle

Durch eine Vollbremsung eines Busses in Ostfildern werden zwei mitfahrende Frauen von ihren Sitzen geschleudert und leicht verletzt.

Ostfildern - Zwei Frauen sind am Dienstag bei einer Vollbremsung in einem Linienbus in Ostfildern (Kreis Esslingen) leicht verletzt worden. Zu dem Unfall kam es nach Angaben der Polizei gegen 15 Uhr auf der Hedelfinger Straße Richtung Ortsmitte. Eine 63-Jährige bremste dort mit ihrem Audi bis zum Stillstand ab, als sie einen aus einer Parklücke ausfahrenden Wagen bemerkte. Der 45-jährige Busfahrer, der hinter ihr fuhr, musste dementsprechend ebenfalls eine Vollbremsung hinlegen, um eine Kollision mit ihrem Auto zu vermeiden. Dabei wurden zwei Insassinnen des Busses im Alter von 59 und 73 Jahren verletzt. Eine Frau prallte gegen eine Haltestange, die andere stürzte zu Boden. Sie wurden zur Behandlung in eine Klinik gebracht.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: