Die Steuererklärung ist für viele eine lästige und komplizierte Angelegenheit. Foto: Shutterstock/Africa Studio

Die Steuererklärung ist für die meisten Deutschen ein ziemlich lästiges Thema, um das viele in den kommenden Monaten aber nicht herumkommen. Wir haben einige Tipps, mit denen sie Geld sparen können.

Stuttgart - Bis zum 31. Juli können Arbeitnehmer noch ihre Steuererklärung beim jeweiligen Finanzamt einreichen. Langsam aber sicher muss man sich also mit dem eher leidigen Thema auseinandersetzen. Egal ob man die Steuererklärung per Online-Portal oder schriftlich verfasst, kann sie an vielen Stellen verwirrend oder zumindest von Fachvokabular strotzend wirken.

Dabei besteht die Gefahr, dass man als Arbeitnehmer einige Dinge nicht anrechnen lässt, die eigentlich den zu versteuernden Betrag senken könnten. Damit Ihnen das nicht passiert, haben wir einige wissenswerte Tipps und Kniffe, wie Sie das Beste aus Ihrer Steuererklärung rausholen. Wussten Sie beispielsweise, dass es sich lohnen kann, dieses Jahr die Erklärung von 2016 abzugeben, falls Sie das noch nicht getan haben?

Die Erklärungen von Steuerberater Benjamin Junger können für Sie hoffentlich hilfreich sein und vielleicht noch den einen oder anderen Euro sparen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: