Joachim Löw spricht zu seinen Schützlingen. Foto: Pressefoto Baumann/Hansjürgen Britsch

Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft trifft am Donnerstagabend in Stuttgart auf Spanien. Wir waren mit der Kamera beim Abschlusstraining in der Mercedes-Benz-Arena dabei.

Stuttgart - Nach 289 Tagen Pause bestreitet die deutsche Fußball-Nationalmannschaft wieder ein Länderspiel. Gegner in der ersten Partie der Nations League ist am Donnerstag (20.45 Uhr/ZDF) in Stuttgart Spanien. Die Partie der beiden Ex-Weltmeister findet wegen der Corona-Pandemie unter strengen Hygienevorschriften statt. Zuschauer sind in der Mercedes-Benz-Arena nicht zugelassen.

Bundestrainer Joachim Löw setzt in der Startelf auf die beiden Münchner Leroy Sané und Niklas Süle, die somit zu Comebacks nach ihren Kreuzbandrissen kommen. Sein DFB-Debüt auf der defensiven linken Außenbahn wird Robin Gosens von Atalanta Bergamo geben, kündigte Löw an. Im Tor steht in Abwesenheit von Kapitän Manuel Neuer der Frankfurter Kevin Trapp.

Letztes Spiel gegen Nordirland

„Es fühlt sich für uns gut an, das Spiel wieder aufzunehmen“, sagte Löw zum Ende der Corona-Zwangspause. „Alle, die hier sind, haben sich wirklich gefreut. Es ist, als wäre es gestern gewesen“, meinte der Bundestrainer. Das bislang letzte Länderspiel hatte die DFB-Elf am 19. November 2019 beim 6:1 in der EM-Qualifikation gegen Nordirland bestritten. Eine längere Unterbrechung hatte es zuletzt durch die Auswirkungen des Zweiten Weltkriegs zwischen 1942 und 1950 gegeben.

In der Bildergalerie sehen Sie Fotos vom Abschlusstraining in der Mercedes-Benz-Arena.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: