Rettungskräfte brachten den 22-Jährigen mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus. Dort verstarb er am Samstag. (Symbolbild). Foto: dpa/Marcel Kusch

Ein französischer Tourist war mit einer Gruppe auf dem Münchner Oktoberfest. Am Bahnhof Laim ist er von einer S-Bahn erfasst worden. Er starb wenig später an seinen Verletzungen im Krankenhaus.

München - Eine S-Bahn hat in München einen Besucher des Oktoberfests erfasst. Der 22-Jährige starb in der Nacht zum Samstag in einem Krankenhaus. Der Tourist aus Frankreich hatte mit einer Gruppe das Oktoberfest besucht und war anschließend in München am Bahnhof Laim neben einer fahrenden S-Bahn gelaufen, wie ein Polizeisprecher sagte.

Dabei sei der Mann ins Schleudern geraten und sein Fuß habe sich zwischen dem Bahnsteig und dem Zug verfangen. Er wurde einige Meter mitgerissen. Rettungskräfte brachten den Schwerverletzten am Freitag in eine Klinik, in der er wenig später starb.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: