Mick Jagger geht es nach seinem Klinikaufenthalt wieder besser. Foto: dpa

Nach seinem Krankenaufenthalt meldet sich Rolling-Stones-Frontmann Mick Jagger zurück. Er postet ein Bild bei Instagram und gibt Entwarnung. Die Details zu seiner Erkrankung sind nicht bekannt.

New York - Rolling-Stones-Frontmann Mick Jagger (75) meldet sich nach seinem Krankenhausaufenthalt mit einem Foto bei seinen Fans. „Ein Spaziergang im Park“, schrieb er dazu am Donnerstag (Ortszeit) auf Instagram und Twitter. Jagger steht leicht lächelnd vor blühenden Büschen, locker mit Kappe, Hemd, Jeans und Sneakers. Rocker Lenny Kravitz kommentierte froh: „Yeah, man!“. Und Jaggers Tochter Georgia May schrieb: „Liebe dich, Daddy.“

US-Medienberichten zufolge hatte sich der Sänger vergangene Woche in einem Krankenhaus in New York eine neue Herzklappe einsetzen lassen müssen. Ein Sprecher wollte sich zu den Details der Erkrankung nicht äußern. Der Brite teilte am vergangenen Freitag schließlich mit, ihm gehe es besser. Wegen Jaggers Erkrankung hatten die Rolling Stones zuvor ihre anstehenden Konzerte in Nordamerika verschoben.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: