Die Beamten kassierten die Führerscheine der Raser. (Symbolbild) Foto: dpa

Ein illegales Autorennen in Mannheim mit Tempo 120 endet für zwei Männer mit der Abnahme ihrer Führerscheine. Gegen einen wird außerdem wegen Drogenkonsum am Steuer ermittelt.

Mannheim - Ein verbotenes Autorennen haben sich zwei Männer in der Mannheimer Innenstadt geliefert. Wie die Polizei mitteilte, ließen die 20 und 22 Jahre alten Männer am Donnerstag an einer roten Ampel erst mehrfach ihre Motoren aufheulen und rasten dann los. Eine Polizeistreife wurde darauf aufmerksam und nahm die Verfolgung auf. Die Männer brausten mit Tempo 120 durch die Stadt. Erst als sie abbogen, gelang es der Polizei, aufzuschließen und sie zu stoppen. Die Beamten kassierten beide Führerscheine.

Die Polizei ermittelt nun wegen eines verbotenen Autorennens. Den 20-Jährigen erwartet zudem eine Anzeige wegen Fahrens unter Drogeneinfluss - ein Drogentest hatte bei ihm positiv auf Cannabis reagiert. Alkohol war den Angaben nach nicht im Spiel.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: