Wladimir Putin begrüßt den US-Truppenauszug in Syrien auf einer Pressekonferenz. Foto: Pool Sputnik Kremlin

Wladimir Putin hat auf einer Pressekonferenz bekannt gegeben, dass er über den Abzug der US-Truppen aus Syrien erfreut ist. Er stimme der Einschätzung Donald Trumps zu, dass die Terrormiliz IS weitestgehend besiegt sei.

Moskau - Der russische Präsident Wladimir Putin hat den angekündigten Abzug der US-Truppen aus Syrien begrüßt. Das sei eine richtige Entscheidung, sagte Putin am Donnerstag in Moskau vor Journalisten. Er teile auch die Einschätzung von US-Präsident Donald Trump, dass die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) in Syrien weitgehend besiegt sei.

Allerdings sehe er noch keine Anzeichen für den Abzug. Putin verwies darauf, dass US-Soldaten ohne internationales Mandat in Syrien seien. Eine Friedensregelung mache Fortschritte, deshalb habe sich die Anwesenheit amerikanischer Truppen erledigt, sagte er. Trump hatte am Vortag überraschend den vollständigen Abzug der US-Truppen angekündigt.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: