Mit diesen Tricks entfernen Sie Knetflecken. Foto: JCDH / shutterstock.com

Da lässt man die Kinder mal für einen Augenblick aus den Augen und schon landet die Knetmasse auf dem Teppich oder der Kleidung. Unbemerkt trocknet sie dort fest und hinterlässt unschöne Flecken. Mit diesen Methoden werden Ihre Sachen wieder sauber.

Inhaltsverzeichnis:


Knete aus Kleidung entfernen

Hat sich die Knetmasse in Ihrer Kleidung festgesetzt, gehen Sie wie folgt vor:
 

  1. Lassen Sie die Knete zunächst vollständig trocknen. Falls Sie es eilig haben, können Sie das Kleidungsstück in die Gefriertruhe legen, um die Knetmasse schneller aushärten zu lassen.
     
  2. Entfernen Sie nun von Hand oder mit einem stumpfen Gegenstand so viel Knete wie möglich von der Kleidung.
     
  3. Sollten sich nach dem Entfernen der Knete Flecken abzeichnen, behandeln Sie diese mit Waschbenzin, Wasserstoffperoxid oder weißem Essig.
     
  4. Geben Sie das Kleidungsstück in die Wäsche.

Diese Vorgehensweise ist geeignet, um Knete aus allen Textilien (auch Jeans und Bettwäsche) zu entfernen.

Nach oben


Knete aus Teppich entfernen
 

  1. Um zu verhindern, dass die Knete weiter ins Material eindringt, sollten Sie sie am Stück trocknen lassen. Sie können zusätzlich ein paar Eiswürfel in einen Frischhaltebeutel legen und diesen auf den Knetflecken platzieren. So härten Sie schneller aus.
     
  2. Entfernen Sie die Knete anschließend mit einer Bürste aus dem Teppich oder nutzen Sie einen Löffel dazu.
     
  3. Nun saugen Sie die Brösel mit dem Staubsauger auf.
     
  4. Um die Knete vollständig aus dem Teppich zu entfernen, sollten Sie die Flecken zum Schluss mit Waschbenzin, Wasserstoffperoxid oder Teppichschaum aus dem Gewebe waschen.
     
  5. Waschen Sie mit klarem Wasser nach und lassen Sie den Teppich gut trocknen.

Nach oben


Knete aus Sofa (Stoff) entfernen

Wenn Ihre Kinder die Knete auf das Sofa geschmiert haben, wenden Sie folgende Methode an:
 

  1. Lassen Sie die Knete zunächst vollständig trocknen.
     
  2. Entfernen Sie die getrocknete Knete dann so gut es geht mit der Hand. Die Reste beseitigen Sie am besten mit einer weichen Bürste.
     
  3. Saugen Sie kleinere Brösel mit dem Staubsauger (auf niedriger Stufe) weg.
     
  4. Nutzen Sie Waschbenzin, Polsterreiniger oder Wasserstoffperoxid, um die letzten Reste der Knete aus dem Stoff zu entfernen.
     
  5. Wischen Sie mit klarem Wasser nach und lassen Sie den Fleck gut trocknen.

Nach oben


Intelligente Knete entfernen

Intelligente Knete (auch Zauberknete genannt) lässt sich wie folgt aus Teppichen, Klamotten oder anderen Textilien entfernen:
 

  1. Versuchen Sie zunächst die Knetmasse zu entfernen, indem Sie ein größeres Stück darauf legen und es sich mit dem kleinen Stück verbinden lassen. Wiederholen Sie diesen Trick bei Bedarf ein paar Mal.
     
  2. Bleibt nach dem Entfernen der intelligenten Knete noch ein Fleck übrig, behandeln Sie diesen mit Waschbenzin, Fleckenentferner oder Wasserstoffperoxid.
    Achtung: Testen Sie die Verträglichkeit der genannten Mittel im Zweifelsfall an einer nicht einsehbaren Stelle.
     
  3. Kleidungsstücke geben Sie anschließend in die Wäsche, Teppiche wischen Sie mit klarem Wasser ab und lassen sie vollständig trocknen. Die Zauberknete sollte nun verschwunden sein.

Nach oben


Knete von Plastik entfernen
 

  1. Lassen Sie die Knete zunächst vollständig trocknen.
     
  2. Nehmen Sie dann einen Glasschaber und entfernen Sie so viel Knetmasse wie möglich.
     
  3. Weichen Sie die Reste mit etwas Olivenöl ein und wischen Sie sie mit einem Lappen weg.
     
  4. Wischen Sie mit klarem Wasser nach und trocknen Sie die Flecken.

Nach oben


Knete aus den Haaren entfernen
 

  1. Feuchten Sie das Haar zunächst an und versuchen Sie die Knete auszukämmen.
     
  2. Füllen Sie das Waschbecken mit warmem Wasser und geben Sie etwas Shampoo hinein.
     
  3. Tunken Sie einen Waschlappen ins Wasser und greifen Sie damit die Knetreste.
     
  4. Massieren Sie nun die Knetmasse, bis sie anfängt sich aufzulösen.
     
  5. Waschen Sie die Haare gründlich mit Shampoo und Wasser aus.

Lesen Sie auch: Fettflecken auf Holz entfernen

Nach oben

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: