Die Schauspielerin Iris Berben hat in einem Interview zugegeben, als junge Frau in London ab und zu etwas geklaut zu haben. (Archivbild) Foto: dpa

Die Schauspielerin Iris Berben hatte Ende der 1960er Jahre Tanz- und Bewegungsausbildung in London. In dieser Zeit hat sie eigenen Angaben zufolge ab und an mal etwas mitgehen lassen.

Hamburg - Schauspielerin Iris Berben (67) hat als junge Frau mit leeren Taschen im teuren London ab und an mal etwas mitgehen lassen. „Ich habe gejobbt und gespart, aber das hat vorn und hinten nicht gereicht“, sagte sie dem Magazin „Barbara“. „Ich muss leider zugeben: Die ein oder andere Klamotte habe ich in der Carnaby Street einfach geklaut.“

Berben hatte Ende der 1960er Jahre Tanz- und Bewegungsausbildung in London. Die Carnaby Street ist bis heute eine der bekanntesten Einkaufsstraßen Londons.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: