Eine 30-jährige Frau aus Stuttgart ist bei einer Klettertour mit einer Freundin im Tiroler Zillertal ums Leben gekommen. Die Frau stürzte beim Abseilen im Klettergebiet Jägerwand im Gemeindegebiet von Mayrhofen 150 Meter in die Tiefe. Foto: dpa/Symbolbild

Eine 30-Jährige aus Stuttgart ist beim Klettern mit einer Freundin im Tiroler Zillertal ums Leben gekommen. Sie stürzte beim Abseilen im Klettergebiet Jägerwand im Gemeindegebiet von Mayrhofen 150 Meter in die Tiefe.

Mayrhofen - Eine 30-jährige Stuttgarterin ist am Montag bei einer Klettertour mit einer Freundin im Tiroler Zillertal ums Leben gekommen. Die Frau stürzte beim Abseilen im Klettergebiet Jägerwand im Gemeindegebiet von Mayrhofen 150 Meter in die Tiefe, teilte die Alpinpolizei am Dienstag mit und bestätigte damit einen Bericht von „ORF Radio Tirol“.

Der Grund für den Absturz war laut Polizei das Fehlen eines Knotens am Seilende.

Die 24-jährige deutsche Freundin der Verunglückten hatte noch vergeblich versucht, das Seil mit den Händen zu halten. Sie zog sich dabei Verbrennungen an der linken Hand zu.

+ + Crimemap Stuttgart + +

Einbruch, Diebstahl, Unfall, Gewalt: Unsere Crimemap zeigt, wo sich diese Vorfälle ballen – täglich aktualisiert und auf Grundlage der Berichte der Polizei Stuttgart.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: