Eine Szene aus "Marriage Story" Foto: Netflix

Auch in Hollywood ist Streaming voll angekommen. Das beweist Netflix bei den Golden Globes. Unterschiedliche Produktionen des Dienstes sind insgesamt 34 Mal nominiert.

Der 05. Januar 2020 könnte ein ganz besonderer Tag für Netflix werden. An jenem Sonntag werden in Beverly Hills die mittlerweile 77. Golden Globes verliehen. Die gerade veröffentlichte Liste der Nominierten zeigt, dass der Streamingdienst mittlerweile voll in Hollywood angekommen ist. Unterschiedliche im Namen von Netflix produzierte Filme und Serien bringen es zusammen auf insgesamt 34 Nominierungen für den Golden Globe.

"The Crown" gibt es hier auch auf DVD und Blu-ray

Zwischen Drama und Crime

Die Liste führt Noah Baumbachs (50) Drama "Marriage Story" mit Adam Driver (36) und Scarlett Johansson (35) an, das mit sechs Nominierungen als genereller Favorit ins Rennen um die begehrten Preise geht. Martin Scorseses (77) Crime-Epos "The Irishman" folgt mit fünf Nominierungen. Bei den TV-Serien gelten "Unbelievable" und "The Crown" mit jeweils vier Nominierungen als Mitfavoriten. Bei all diesen Titeln handelt es sich um Produktionen, die bei Netflix zu sehen sind.

Die ebenfalls vertretene Streaming-Konkurrenz möchte da aber sicher ein Wörtchen mitreden. Neben Netflix sind unter anderem auch Produktionen von Hulu und Amazon Prime Video, wie zum Beispiel "The Marvelous Mrs. Maisel" nominiert. Erstmals kann sogar Apple einen Golden Globe gewinnen - dank des kürzlich gestarteten Dienstes Apple TV+. Die dort exklusiv erhältliche Serie "The Morning Show" ist insgesamt drei Mal nominiert.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: