Kann man das Genesenenzertifikat verlängern lassen? Foto: viewimage / shutterstock.com

Ein Genesennachweis wird für 6 Monate ausgestellt. Aber ist es möglich, den Status „genesen“ auch länger zu bekommen? Wir klären auf.

Wie lange gilt man als genesen?

Wer eine COVID-Erkrankung hinter sich hat, gilt als genesen. Das Immunsystem hat den Erreger abgewehrt und entsprechende Abwehrmechanismen entwickelt. Da man im Moment aber nicht weiß, wie lange dieser Immunschutz anhält, hat man sich in der COVID-19-Schutzmaßnahmen-Ausnahmenverordnung darauf festgelegt, den Genesenenstatus auf 6 Monate zu beschränken. Gerechnet wird ab dem 28. Tag nach dem positiven PCR-Testergebnis.

Kann man den Status „genesen“ verlängern?

Nein, im Moment ist es nicht möglich, einen Genesenennachweis zu verlängern. Bislang sprechen die verfügbaren Daten dafür, dass man nach überstandener SARS-CoV-2-Infektion für 6 bis 8 Monate über einen Immunschutz verfügt, wie die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) schreibt. Aus diesem Grund hat man sich auf die 6 Monate Gültigkeit des Genesenenstatus verständigt. Da die gebildeten Antikörper laut BZgA mit der Zeit wieder abnehmen, könnte es sein, dass selbst genesene Personen im seltenen Falle einer Reinfektion andere anstecken. Aus diesem Grund wird nach spätestens 6 Monaten eine einmalige Schutzimpfung empfohlen. Die Impfung sei laut Robert Koch-Institut aber auch schon vier Wochen nach der Infektion möglich.

Gilt man mit Antikörpertest als genesen?

Ein Antikörpertest dient nicht als Nachweis einer Genesung im Sinne der COVID-19-Schutzmaßnahmen-Ausnahmenverordnung. Zwar bestätigt er, dass eine Corona-Infektion durchgemacht wurde und Antikörper vorhanden sind, doch lässt er keine Aussage über den Zeitpunkt der Infektion zu. Darüber hinaus sei laut BZgA noch nicht bekannt, wie hoch der Schwellenwert für die Antikörperkonzentration im Blut sein muss, um von einem sicheren Schutz gegen die Erkrankung auszugehen. Allerdings braucht man mit einem Antikörpernachweis nur eine Impfung, um den vollständigen Impfschutz zu erreichen.

Lesen Sie auch: Gilt man ohne Boosterimpfung als vollständig geimpft?

Aktuelle Meldungen, wissenswerte Hintergründe und nützliche Tipps – in unserem Dossier bündeln wir alle Artikel zu Corona.