Der Unfall dürfte dem jungen Mann seinen 18. Geburtstag gehörig vermasselt haben. Foto: Phillip Weingand / STZN

Nur neun Minuten später, und ein junger Mann hätte am Steuer keine Begleitperson mehr gebraucht. Dummerweise verursachte er beim betrunkenen Driften ohne Begleiter einen Unfall – und muss jetzt mit Strafanzeigen rechnen.

Fellbach - Womöglich aus Vorfreude auf seinen kurz bevorstehenden 18. Geburtstag ist am Freitagabend ein junger Mann in Fellbach-Schmiden (Rems-Murr-Kreis) Driftkreise gefahren – und hat dabei einen Unfall verursacht. Sein VW prallte um 23.51 Uhr auf einem Parkplatz am Nurmiweg auf einen Stein. Zu seinem Pech hatte der junge Autofahrer zwar einen Führerschein, aber keine für einen 17-Jährigen erforderliche Begleitperson dabei.

Nur neun Minuten später, und dies wäre auch nicht mehr nicht nötig gewesen. Da der junge Mann aber auch Alkohol im Blut hatte, musste er zur Blutentnahme. Auf ihn kommen nun Strafverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis und Trunkenheit im Straßenverkehr dazu.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: