Die Feuerwehr musste am Montag gegen 16.15 Uhr wegen eines kleinen Brandes in einem Esslinger Bürogebäude ausrücken (Symbolbild). Foto: dpa/Britta Pedersen

Am Montagnachmittag musste die Feuerwehr zu einem kleineren Brand im obersten Stockwerk eines Bürogebäudes in Esslingen ausrücken. Dort hatten Soßenreste in einem Topf Feuer gefangen.

Esslingen - Ein auf einem eingeschalteten Herd vergessener Kochtopf hat am Montagnachmittag einen Feuerwehreinsatz in einem Bürogebäude in der Esslinger Wolf-Hirth-Straße verursacht. Gegen 16.15 Uhr wurde den Rettungs- und Einsatzkräften nach Angaben der Polizei eine Rauchentwicklung gemeldet.

Wie sich herausstellte, hatten im obersten Stockwerk des Gebäudes angebrannte Soßenreste in einem Topf Feuer gefangen. Durch die Flammen war bereits ein Hängeschrank in Mitleidenschaft gezogen worden.

Die Feuerwehr löschte den bereits mit einem Feuerlöscher bekämpften Brand vollends ab. Verletzt wurde niemand. Die Höhe des Schadens ist noch unbekannt.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: