Am Mittwoch beginnt für knapp 100.000 Kinder in Baden-Württemberg die Schule und damit ein neuer Lebensabschnitt. Wie sich Stuttgarter an ihren ersten Schultag erinnern, sehen Sie im Video.

Stuttgart - Für knapp 100.000 Schulanfänger in Baden-Württemberg beginnt am Mittwoch der Ernst des Lebens, oder zumindest ein neuer wichtiger Abschnitt darin. Meistens ist die Aufregung bei Eltern und Kindern gleichermaßen groß: Schultüten werden gepackt, Schulranzen gekauft und rausgeputzt und dann reist die gesamte Familie an.

Stichtag zur Einschulung wird vorverlegt

Dem diesjährigen ersten Schultag ging eine Debatte um den Stichtag der Einschulung voraus. Viele Eltern halten eine Einschulung von Kindern, die bis zum 30. September sechs Jahre alt werden, für zu früh. Das geht auch aus über 10.000 Anträgen auf Zurückstellung der Einschulung hervor, die im vergangenen Jahr gestellt wurden. Ab dem Schuljahr 2020/21 ist der Stichtag nun auf den 30. Juni vorverlegt.

Wie erinnern sich Stuttgarter an ihren ersten Schultag?

Ob sechs- oder siebenjährig, die Einschulung ist auf jeden Fall ein prägendes Erlebnis. Wir haben uns pünktlich zum Einschulungstermin in der Stadt umgehört, wie Stuttgartern ihr erster Schultag im Gedächtnis geblieben ist.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: