In Urbach kann die Brezel direkt per Auto abgeholt werden (Symbolbild). Foto: picture alliance/dpa

Wer in Urbach rasch Gebäck braucht, kann mit dem Auto in der Bäckerei vorfahren – am Brezel-Drive-In.

Service - Für den ganz schnellen Hunger nach Brezel und Co. gibt es in Urbach seit diesem Sommer eine neue Lösung: Die Bäckerei Schulze hat an ihrer neuen Hauptfiliale an den Mühlwiesen 15 einen Drive-In-Schalter installiert. „Der wird sehr gut angenommen“, sagt Julian Schulze. Bereits vor Jahren habe seine Familie diesen Extra-Servicepunkt in den Bau eingeplant. „Wir haben den Bedarf gesehen“, so Schulze. Für Eltern oder Handwerker, die einen schnellen Happen auf die Hand haben wollen, sei dieses Angebot ideal: „Die können dann einfach im Auto sitzen bleiben“, sagt der Bäcker. Besonders morgens und am Nachmittag gegen 16 oder 17 Uhr gebe es regelrechte Stoßzeiten am Drive-In-Schalter der Urbacher Bäckerei.

Lob von der Bäckerinnung

Dem Landesinnungsverband für das Württembergische Bäckerhandwerk schmeckt dieser Service ebenfalls ziemlich gut: „Die Bäckerei hat eine Idee wieder aufgegriffen“, sagt Frank Sautter, der Innungsgeschäftsführer. Bereits vor Jahren habe dies ein Leonberger Bäcker (Kreis Böblingen) ausprobiert.

Sautter kann sich auch an eine Bäckerei in Gomadingen auf der Schwäbischen Alb erinnern, die schon seit einiger Zeit solch einen Drive-In-Schalter habe. Oft gebe es dieses Angebot in ganz Württemberg allerdings nicht. „Die Situation muss passen“, betont Sautter. Zum einen müssten die Verkehrsanbindung stimmen und genügend Platz dafür müsse auch vorhanden sein.

Ein kleiner Nachteil

In Urbach seien alle nötigen Voraussetzungen gegeben. Einen Nachteil sieht der Landesinnungsverband allerdings trotz allem Lob für den Sonderservice: Die Kunden am Autoschalter würden letztlich nicht die komplette Auswahl an der Theke sehen und daher mit hoher Wahrscheinlichkeit nur das kaufen, was sie schon vorher haben wollten.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: