Der spanische Regisseur und Oscargewinner Pedro Almodovar und seine Muse Rossy de Palma (Mitte) ließen sich den Maskenball des Modelabels Dior nicht entgehen. Foto: Getty Images Europe

Das französische Designerlabel Dior hat am Mittwoch zu einem Maskenball in Madrid eingeladen. Dabei gaben sich die spanischen Stars und Sternchen der Mode-Szene die Klinke in die Hand.

Madrid - Die Einwohner der spanischen Hauptstadt Madrid dürfen sich freuen: Das französische Modelabel Dior hat am Mittwoch seinen Store nach einem Umbau wiedereröffnet. Das teilte die Internetseite wwd.com mit. Doppelt so groß wie zuvor ist die neue Ladenfläche auf der Calle Serrano Ortega y Gasset im Tony Salamanca District. Um das gebührend zu feiern, lud das Unternehmen in den Santona Palace zu einem rauschenden Maskenball.

Natürlich durften die spanischen Stars und Sternchen der Mode-Szene nicht fehlen. So gab sich beispielsweise Nachwuchs-Designer Alejandro Gomez Palomo die Ehre. Er hatte das Kleid entworfen, in dem Beyonce im Juli ihre Zwillinge Sir und Rumi Carter erstmals der Öffentlichkeit präsentiert hatte.

Auch Regisseur Pedro Almodovar machte seine Aufwartung. Seine Tragikkomödie „Alles über meine Mutter“ wurde im Jahr 2000 mit einem Oscar und einem Golden Globe für den besten fremdsprachigen Film ausgezeichnet.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: