Niemals zweite Liga, das wünschen sie sich in Stuttgart. Doch zwischen Wunsch und Wirklichkeit klafft immer mal wieder eine verdammt große Lücke. Foto: dpa

Noch vier Spieltage sind zu absolvieren. Im Abstiegskampf ist eigentlich nur noch eine Frage offen: wer schafft es in die Relegation? Der VfB Stuttgart, der 1. FC Nürnberg oder gar noch Hannover 96? So sieht das Restprogramm der Kellerkinder aus.

Stuttgart - Die Bundesligasaison 2018/2019 geht in ihren heiße Phase. Das Gute daran ist: diesmal ist es oben und unten noch spannend, denn die Bayern sind noch nicht Meister und die Absteiger stehen auch noch nicht fest. Noch vier Spieltage sind zu bestreiten, und die große Rechnerei hat längst begonnen. Gegen wen spielt mein Club noch? Ist bei dem Restprogramm der Abstieg aus der Bundesliga so gut wie besiegelt, weil wir keine Chance haben gegen Mannschaften wie den FC Bayern München? Rettet sich der VfB in die Relegation? Mehr zumindest ist realistisch betrachtet nicht mehr drin – der Blick geht eher nach hinten. Fragen über Fragen. Die absolute Antwort gibt es wohl nach Abpfiff des 34. Spieltags.

Sehen Sie dazu unsere Bildergalerie zum Restprogramm der drei Kellerkinder der Bundesliga.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: