Ein 35-Jähriger muss bei Nürtingen offenbar einem Fuchs ausweichen und überschlägt sich deswegen mit seinem Wagen. Foto: dpa/Symbolbild

Ein 35-Jähriger muss offenbar einem Fuchs ausweichen und überschlägt sich deswegen mit seinem Wagen. Weitere Meldungen der Polizei aus der Region.

Nürtingen: Ein 35-Jähriger musste am späten Dienstagabend offenbar einem Fuchs ausweichen und hat sich deswegen bei Nürtingen (Kreis Esslingen) mit seinem Wagen überschlagen.

Wie die Polizei berichtet, war der Mann mit seinem Passat gegen 23.40 Uhr auf der L 1185 von Oberensingen nach Grötzingen unterwegs. Seinen Angaben nach musste er einem über die Straße rennenden Fuchs ausweichen.

Das Fahrzeug kam nach rechts von der Straße ab und überschlug sich. Glücklicherweise blieb der Fahrer unverletzt.

An seinem Auto entstand Totalschaden in Höhe von etwa 15.000 Euro. Durch den Unfall wurde die Fahrbahn stark verschmutzt und musste von der Feuerwehr gereinigt werden.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: