Das Thermometer kletterte auf mehr als 36 Grad. (Symbolbild) Foto: dpa/Sven Hoppe

Von den drei heißesten Orten Deutschlands am Montag befinden sich die ersten zwei in Baden-Württemberg: Bad Mergentheim ist mit 36,6 Grad der Spitzenreiter, gefolgt von Waghäusel-Kirrlach.

Offenbach - Deutschlands heißeste Orte lagen am Montag in Baden-Württemberg. Der Deutsche Wetterdienst (DWD) registrierte in Bad Mergentheim-Neunkirchen mit 36,6 Grad die bundesweit höchste Temperatur des Tages.

Auf Platz zwei lag mit 36,4 Grad Waghäusel-Kirrlach. Platz drei der heißesten Orte ging nach Rheinland-Pfalz: In Trier-Zewen wurde eine Tageshöchsttemperatur von 36,3 Grad gemessen, wie es am Abend beim DWD in Offenbach hieß.

In Trier war tags zuvor sogar die bundesweit höchste Temperatur des bisherigen Jahres gemessen worden. An der DWD-Station Trier-Petrisberg kletterte das Thermometer am Sonntag auf ein Maximum von 38,6 Grad.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: