Die Umleitungsstrecke ist gut ausgeschildert. Zusätzliche Parkplätze bringt das aber keine. Foto: ünter Bergmann

Auf einem kurzen Abschnitt an der Bebelstraße zwischen der Claudius- und Arndtstraße wird gebaut. Dieser Teil ist komplett gesperrt. Für die Anwohner bedeutet dies, dass etwa 60 Parkplätze wegfallen.

S-West
Auf einem kurzen Abschnitt an der Bebelstraße zwischen der Claudius- und Arndtstraße wird gebaut. Dieser Teil ist komplett gesperrt. „Die Umleitungsstrecke ist jedoch sehr umfangreich und beinhaltet eine gehörige Beschilderung“, sagt Peter Koch von der Baustellen-Abteilung bei der Straßenverkehrsbehörde. Für die Anwohner bedeutet dies, dass etwa 60 Parkplätze wegfallen, was trotz Ferienzeit die Parkplatzsuche erschwert. „Wenn wir den ganzen Verkehr von der Bebelstraße umleiten, ist das ein deutlich höheres Verkehrsaufkommen“, sagt Koch. Dieser wird über die Rückert-, Vogelsang- und Arndtstraße geleitet. Damit der Verkehr mehr Platz hat, müssen die Stellplätze frei gehalten werden. „Wir kennen die angespannte Parkplatzsituation und versuchen schon, die betroffenen Bereiche klein zu halten“, sagt Koch. „Doch wir können und wollen Baustellen nicht verhindern.“ Bis Mitte August gilt die Umleitungsstrecke, dann sollen die Bauarbeiten beendet sein.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: