Ein schönes Paar: Fürst Albert II. und seine Frau Charlène auf dem Weg zum großen Fest für die Monegassen. Foto: Getty Images

Die Monegassen feiern an diesem Wochenende mit ihrem Fürsten Albert II. und seiner Frau Frau Charlène das zehnjährige Amtsjubiläum des Monarchen. Dabei trat das Paar selten so mondän in Erscheinung wie zum Auftakt der Feier am Samstag,

Monaco - Mit einem musikalischen Abend vor dem üppig beflaggten Palast haben am Samstag in Monaco die Feierlichkeit zum zehnjährigen Amtsjubiläum von Fürst Albert II. (57) begonnen. Der Gastgeber hatte gemeinsam mit seiner Frau Charlène (37) die Einwohner des Kleinststaates an der französischen Mittelmeerküste zu einem zweitägigen Fest eingeladen. Zahlreiche Monegassen kamen dazu auf den Platz vor dem Palast auf dem fürstlichen Felsen.

Zu den Feierlichkeiten waren die etwa 37.000 Einwohner Monacos eingeladen, darunter etwa 8000 gebürtige Monegassen. Beim „musikalischen Cocktail“ auf dem Platz vor dem Palast sollte der Bürgermeister von Monaco auch das offizielle Taufgeschenk der Monegassen an die Zwillinge Jacques und Gabriella übergeben. Die Kinder des seit 2011 verheirateten Paares waren am 10. Dezember zur Welt gekommen. An diesem Sonntag soll ein Konzert mit dem britischen Pop-Sänger Robbie Williams die Feier beschließen.

Der 57-Jährige Albert II. ist seit dem 12. Juli 2005 Fürst von Monaco. Sein Vater Rainier III. war drei Monate zuvor gestorben.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: