Durch den Unfall war die Autobahn Richtung Mannheim für etwa fünf Stunden komplett gesperrt. Foto: dpa/Carsten Rehder

Ein 35 Jahre alter Lastwagenfahrer übersieht ein Stauende auf der A6 bei Heilbronn und kracht ungebremst in einen Lkw. Der Fahrer stirbt noch an der Unfallstelle. Die Autobahn war komplett gesperrt.

Weinsberg - Ein Lastwagenfahrer ist auf der Autobahn 6 im Kreis Heilbronn in ein Stauende gefahren und tödlich verletzt worden.

Der 35-Jährige habe den Stau zwischen der Anschlussstelle Bretzfeld und dem Autobahnkreuz Weinsberg wohl übersehen und sei gegen 7.45 Uhr ungebremst in einen vor ihm rollenden Lasters geprallt, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Der Mann starb noch an der Unfallstelle.

Die Autobahn in Richtung Mannheim war nach dem Unfall am Mittwochmorgen für etwa fünf Stunden komplett gesperrt. Die Polizei schätzt den Schaden auf ungefähr 130.000 Euro.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: